Preis für nachhaltiges Kinos in Hessen verliehen

Frankfurt am Main (14. Juni 2016) – Zum ersten Mal hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Zusammenarbeit mit dem Film- und Kinobüro Hessen den PREIS FÜR NACHHALTIGES KINO vergeben. Dieser bundesweit einmalige Preis würdigt das Engagement und die Konzepte hessischer Kinos, die sich besonders stark auf den Gedanken der Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit stützen. Der Preis ist im Koalitionsvertrag der hessischen Landesregierung verankert.


preis-nachhaltiges-kino_veranstalter-0876Foto (v.l.n.r.): Walter Spruck (Institut für Nachhaltigkeit in Kultur und Tourismus), Martina Feldmayer (MdL), Boris Rhein (Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst), Christiane von Wahlert (SPIO/FSK) und Erwin Heberling (Film- und Kinobüro Hessen)


Mit der bundesweit einzigartigen Auszeichnung wird ein Best-Practice-Beispiel prämiert und bei einer festlichen Verleihung vorgestellt. Verliehen wurde der Preis von Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst. Martina Feldmayer (MdL), stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Hessischen Landtag, stellte als Mit-Initiatorin die Idee des bundesweit neuartigen Preises vor.

Das Film- und Kinobüro Hessen e.V. war mit der Planung, Vorbereitung und Durchführung des mit 5.000 Euro dotierten Preises beauftragt und wurde unterstützt von Walter Spruck, Leiter des Instituts für Nachhaltigkeit in Kultur und Tourismus. Das Vorschlagsrecht lag bei den rund 100 hessischen Kinos, die Einreichungen und Empfehlungen einsenden konnten. Über die Vorschläge entschied eine aus unabhängigen Fachleuten bestehende Jury, die von Walter Spruck beraten wurde.

Die Preisverleihung fand am 14. Juni 2016 im Deutschen Filmmuseum, Frankfurt am Main statt.  Die bundesweit einmalige, mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die Betreiber des Kinos Capitol Kinos Witzenhausen im Werra-Meißner-Kreis. Lobende Erwähnung fanden die „Bali Kinos Kassel“ und die „Caligari FilmBühne Wiesbaden“.


preis-nachhaltiges-kino_verleihung-0950Foto: Boris Rhein (Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst) verleiht den Preis für nachhaltiges Kino an Ralf Schuhmacher (Capitol Kino, Witzenhausen). Die Jurymitglieder Matthias Damm (Casablanca Filmkunsttheater Nürnberg) und Hans-Georg Sawatzki  (Kinobetriebe Sawatzki, Bad Kreuznach) applaudieren.


Gemäß der Hessischen Nachhaltigkeitsstrategie wird der Begriff im Sinne eines Drei-Säulen-Modells verstanden: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Beim „Preis für nachhaltiges Kino“ werden Kategorien wie nachhaltiges Ressourcenmanagement, Einkaufspolitik, Publikum, Mitarbeiter, Programmgestaltung und Kooperationen berücksichtigt.

Foto: Harald Schröder

7 Gedanken zu „Preis für nachhaltiges Kinos in Hessen verliehen

  1. cheap flights Antworten

    hello there and thank you for your info – I’ve definitely picked up anything new
    from right here. I did however expertise several technical points using this
    web site, as I experienced to reload the web site a lot of times previous to I could get it to load properly.
    I had been wondering if your hosting is OK? Not that I am complaining, but slow loading instances times will often affect your placement in google and can damage
    your high-quality score if ads and marketing with Adwords.
    Anyway I’m adding this RSS to my email and
    could look out for much more of your respective exciting content.
    Ensure that you update this again very soon. cheap flights y2yxvvfw

  2. Infrarotmatte Antworten

    Wow! This can be one particular of the most useful blogs We’ve ever arrive across on this subject. Actually Magnificent. I’m also an expert in this topic so I can understand your hard work.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.